Archive for May, 2010

May 30, 2010

Eine alte verkannte PC Kunst

Zum Abschluss der Woche möchte ich mich einem Thema widmen, dass ich eigentlich nur aus meinen Anfängen der Internetnutzung kenne. Nichts war im fernen Jahr 2000 schöner, als sich die besten Bildschirm Hintergründe herunter zu laden. Minutenlang wartete man, auf die langersehnte Verschönerung für den schnöden Windows 95 Hintergrund – denn eines war ja mal klar: Das Windows 95 Grün hätte der Welt auch schon damals ersparrt bleiben können! Mit solchen Designklassikern kann ich zwar nicht aufwarten, dafür aber mit drei schnuffeligen Bildern aus den letzten zwei Wochen Fotoexkursion.


May 25, 2010

Schlammschlacht an der Isar


Heute war es endlich wieder sonnig – nach über drei wochen Dauerrregen musste ich die letzten Tage meine Balkonpflanzen mal wieder selber gießen.

Und was tut man neben dem ganzen Lernen und Blumen bemuttern? Ohne Frage: Fahrrad fahren und Fotos machen. Auf der Suche nach weiteren Motiven für unseren Imagespot hat es uns diesmal an die Isartrails verschlagen. Ausschlag gebendes Hinderniss des gestrigen Shootings waren nicht leere Batterien, mangelnde Technikbeherrschung und ähnliche Scherze – sondern Schlamm, Wurzeln und fliegendes Gewürms. Besonders der ein oder andere Wuchtbrummer scheint mein Mund gerne mit seinem Wohnzimmer zu verwechseln. Ich danke Bene sehr, dass er es tatsächlich geschafft hat mich ein bisschen in die MTB Kunst einzuführen.

So hatte ich am Ende des Tages zum Glück keine gebrochenen Kameras und Laptops zu beklagen sondern ein paar ahnsehnliche Bilder als Mitbringsel vorzuweisen. Die Kamera habe ich zwar heute außgiebig reinigen düfen, aber bleibende Schäden sind zum Glück nicht geblieben. Im Übrigen bin ich jetzt wieder putzmunter und freue mich auf mein Zivilisatorisches Studium in harten Holzbänken. Nach dieser Schlammschlacht sieht man in jeder noch so kleinen Errungenschaft der Menschheit etwas Gutes – Maschinenelemente: Ich komme! 🙂

(achso – auch nach diesem nette übersprung sind zwar meine Knöchel getroffen worden aber im großen und Ganzen bin ich schön unverletzt geblieben :-))

Mehr Bilder von diesem Event (mit allen Metadaten und in höherer Qualität) wie immer auch auf Flickr.

May 21, 2010

Maschinenbau trifft auf Fotografie

Meine lieben Freunde des Maschinenbaus,

Meine lieben Freunde der Fotografie,

heute freue ich mich endlich beide Gruppen in einem Artikel zufrieden zu stellen. Am Mittwoch dieser Woche hatte ich die Gelegenheit bei der Fronius Update Tour 2010 in der SLV München teil zu nehmen.

Schweißen bei Fronius

Endlich eine Gelegenheit meine doch eher theoretischen Kenntnisse aus der Spanlosen Fertigungs Vorlesung mit praktischen Erfahrungen zu paaren. Neben den in der Tat beeindruckenden Vorführungen zu WIG und MSG Schweißen haben mich vor allem die Ideen zum Punktschweißen beeindruckt die endlich ohne Elektrode Nachfräsen und riesigen Spritzer Fontänden auskommt (auch wenn das Ganze dann natürlich nicht mehr so spektakulär aussieht).mit Kupferband und folflich komplett ohne Nachfräsen

Aber diese Veranstaltung war eben auch eine Gelegenheit meinen Fotografischen Spieltrieb zu besänftigen. Gar nicht so einfach etwas zu fotografieren, was man ohne Augenschutz nicht angucken darf. Die Schwaßstrahlungen umging ich elegant mit dem Liveview meiner Kamera und einem einem weitgehend “blinden” Fotografieren in den Raum hinein. Goßen Respekt an Canon für den Automodus – ohne den hätte ich es dismal nicht hinbekommen!

Die Ergebniss meines blinden Fotografierens hier und auf Flickr!

Bis Bald!

Max

an der Virtual Welding Machine von Fronius

May 16, 2010

Määäääh!

Schaafe in UnterföhringEin Ereigniss- und Arbeitsreiches Wochenende liegt hinter mir. Ich freu mich nun endlich wieder einmal gut vorbereitet für die neue Woche zu sein und mich ins Bett legen zu können – aber Nein: Es gibt da ja noch was zu berichten. Auf dem Rückweg von meinem guten Freund Youssef sind mir noch ein paar Winterpullover in Vorbereitung über den Weg getrampelt. Ein riesige Schaafherde mit ganz viel kleinem knuddeligem Nachwuchs!

Nachdem ich mir für ein paar anfängliche Fotos erst einmal einen heftigen Stromschlag eingeholt habe, bin ich danach vorsichtiger geworden. Trotz des blöden orangenen Elektro – Zauns sind mir ein paar schöne Määäääh – Bilder gelungen. Mit der Hoffnung, dass ihr genau so entspannt in die nächste Woche startet wie ich, wünsche ich euch ein wundervolle Nachtruhe!

Alle Määäh -Bilder gibts wie immer auf Flickr!

P.S.: Das mit dem Elektrozaun ist bestimmt die Rache der Elektrotechniker an mir armen Maschinenbauer. Gemeinheit!

May 14, 2010

Run Forest Run

Heute habe ich leider mal wieder viel zu lange in der Uni gesessen und so spannende Dinge getan wie digitale Pixel verschoben und Eisen-Kohlenstoffdiagramme in mein Hirn geprügelt. Der dringend benötigte Ausgleich stellte sich dann am Abend in einer ausgedehnten Dreharbeiten Tour mit Bene dar. Videos gibt es diesmal (noch) nicht zu sehen dafür ein gelungenes Bild “hinter” den Dreharbeiten.

May 14, 2010

Es gibt nicht um ein Stück vom Kuchen …

Hallo Ihr Lieben,

in Zeiten der FInanzkrise hatte ich vor ein paar Tagen Gelegenheit eine meiner (Berliner) Lieblingsbands in München zu sehen. Dota und ihre Stadtpiraten waren in der Gegend und rockten am 11.5.2010 das Feierwerk in München.

“München ist schon schön … naja ihr müsst ja hier wohnen …”! Mit einer launigen Begrüßung der anwesenden Gäste wurde das Konzert eröffnet und rollte unfassbar schön durch den Abend. Eine Band wie die Stadtpiraten, die erst Live Ihre wahren Qualitäten zeigt, möchte ich an dieser Stelle auch mit einem Live Mitschnitt zeigen. Enden tat dieser wunderschöne Abend mit einem Spruch aus den 80ern (also deutlich vor unserer Zeit):

Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen es geht umd die ganze Bäckerei!

Ein toller Abend mit tollen Musikern – ich kann ein Besuch jedem nur empfehlen!

May 7, 2010

Bike Flow in Feldmoching

Vor einiger Zeit habe ich hier ja schon mal angekündigt meine Videoexperimente an dem Versuchskaninchen Bene durchzuführen. Insbesondere seine Fahrräder haben es mir dabei angetan. Vor zwei Wochen war es dann soweit und ich nahm nicht nur seine Radl sondern auch sein Auto in Beschlag (Der legendäre Mintgrüne Opel Corsa mit Alu Felgen! :-)). Bewaffnet mit meiner EOS 500d wollte ich die beiden Verrückten in voller Fahrt einfangen. Einfacher gedacht als getan – und so verrenkte ich mich im Kofferraum, durch die Dachluke und ließ meine Kamera immer ein paar Zentimeter über dem Boden schweben, um ein paar Emotionen einzufangen.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank an unseren Fahrer Hartl und den Pacemaker Enzo!

Was dabei heraus gekommen ist lässt sich jetzt nicht unbedingt mit Steadycam aber immerhin mit einem bisschen Sommer beschreiben. Nun genug der langen Worte – seht selbst!

May 5, 2010

Milchmord an Unschuldiger Teetasse

Nachdem ich Euch hier schon ausgiebig mit meinen Wehwehchen in der Welt der Video Filmerei in den Ohren lag habe ich jetzt einen anderen Weg eingeschlagen: Stop Motion! Um mich für zwanzig Minuten von meiner Konstruktions Arbeit abzulenken (… zu entspannen um neue Kraft zu tanken) habe ich meinen schönen Mittwoch Abend Tee zuerst in Milch ersäuft um Ihn nun zum Neuen Holywood Star bei Vimeo zu kühren – aber sehet selbst :

So – und jetzt noch schnell alle Verrundungen bei dieser blöden Seilwinde einzeichnen 🙂 !!!